Qualifizierungskurs für Ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen

Geeignet für Menschen, die sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen möchten und die anderen Menschen auf ihrem letzten Weg zur Seite stehen wollen.

Die Ausbildung umfasst etwa 100 Unterrichtseinheiten (i.d.R. vier Wochenenden) über mehrere Monate sowie ein einwöchiges Praktikum von 40 Stunden z.B. in einem Pflegeheim, einer Palliativstation oder einem stationärem Hospiz. Wir kooperieren in unserem Angebot mit anderen ambulanten Hospizdiensten.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer:

 

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.

Kontakt